Welcher Golfball ist der Beste für mich?

Sie würden doch nicht auf die Platz mit einem T-Shirt gehen das zu klein oder einem Schläger der zu lang ist, aber haben Sie jemals darüber nachgedacht wie gut Ihr Golfball zu Ihnen passt?

Eher Nicht,  oder doch?

Jedenfalls gehen sie in Zukunft einfach sicher und haben sie die Gewissheit den richtigen Golfball in Ihrer Tasche zu haben der zu Ihrer Spielqualität, Handicap und Schwungeschwindkeit passt.

Wir unterstützen sie hierbei mit diesem kurzen Guide, welcher Ball der Beste für sie ist.

 
Der 2 Piece (2 Teilge) Golfball:
Zuerst auf dem Tee liegt der zweiteilige Golfball, für eine ungezwungenen Runde Spaß statt für Turnierzwecke entwickelt. Mit einem großen inneren Kern und Cover, hat er eine lange Lebensdauer und die eine gute Länge bei jedem Schlag. 
Aufgrund der weichen Haptik der Schlagfläche, entwickelt der Ball eine schnelle Anfangsgeschwindigkeit und erreicht dadurch eine gute Flug Konsistenz.
 
Alle Hersteller haben einen zweiteiligen Ball in ihrem Portfolio.
Titleist DT, Callaway Warbird, Srixon AD333, Bridgestone e6,....

Zweiteilige Golfbälle sind am besten für Golfer mit einem Handicap von 18-45 mit einer Schwunggeschwindigkeit im Bereich von 70-85 mph (Driver), aber nicht für Spieler mit höheren Schwungeschwindigkeiten, da die Bälle meist zu Weich sind um dem Impact bei höheren Schwungeschwindigkeiten lang stand zu halten und auch im Flug meist kein optimales Flugverhalten haben. 

PRO TIPP von unserem Golf Pro - Oliver Riepl:
Schlagen sie ihr 7 Eisen nicht weiter als 130 Meter Carry oder Ihren Driver weniger als 180 Meter Carry, dann sind 2 piece Bälle für sie eine gute Wahl.